Shopbewertungen in Google AdWords – Seller Rating Extensions

By 29. Juli 2010SEA, SEM

Der Suchmaschinenprimus Google integriert Shopbewertungen – Seller Rating Extensions – in den AdWords-Anzeigen mit ein. In der USA schon Realität, für den deutschen Markt ist es nur noch eine Zeitfrage. In der Produktsuche / Google Base werden die Bewertungen bereits ausgegeben.


Die Bewertungen sollen dem Kunden helfen auf den ersten Blick zu sehen, welchem Shop er vertrauen kann. Sichtbar werden die Bewertungen durch eine Fünf-Sterne-Skala direkt unter der AdWords-Anzeige, ähnlich wie auch schon bei der Produktsuche.

Shopbetreiber müssen sich für die neue Angabe erst qualifizieren. Demnach müssen mindestens 30 Bewertungen und eine durchschnittliche Bewertung von 4,0 nachgewiesen werden.

Ob Bewertungen relevant für das Ranking und somit auch in den Qualitätsfaktor einfließen bleibt umstritten. Unstrittig ist aber, dass Kunden bevorzugt bei Shopbetreiber mit guten Bewertungen kaufen.

Woher kommen die Bewertungen?

Die Bewertungen der Kunden können noch nicht direkt bei Google abgegeben werden. Google sammelt die Bewertungen von anderen Plattformen wie Preisvergleiche, Preissuchmaschinen etc. ein.

Einige davon sind:

  • trustedshops.de
  • idealo.de
  • dooyoo.de
  • Geizkragen.de
  • kelkoo.de
  • ciao.de
  • preistrend.de
  • shopauskunft.de
  • shopvote.de
  • 11880.com

Wichtig zu wissen!
Bei der Übernahme der Bewertungen durch Google werden aktuell nur Bewertungen mit einem Bewertungstext übernommen.

Google Inside AdWords: Introducing seller rating extensions on Google.com

Leave a Reply