Google und die Featured Snippets.

Seit letztem Jahr sieht man in den Google-Suchergebnissen immer häufiger Answer Boxen oder auch Featured Snippets genannt. Diese zeigt Google an, um dem User direkt eine Antwort auf eine konkrete Frage zu liefern.

 

In Google selbst erscheinen diese Answer Boxen unterhalb der AdWords-Anzeigen und vor den organischen Suchergebnissen. Diese Position fällt einem direkt ins Augen und trägt deshalb die Bezeichnung Position #0. Gerade weil der User diese Boxen nicht übersehen kann, ist ein SEO-Kampf um eine Platzierung innerhalb solcher Featured Snippets entbrannt.

 

Welche Arten von Answer Boxen gibt es?

Da eine Suchanfrage auf unterschiedliche Art und Weise beantwortet werden kann, gibt es drei verschiedene Arten von Featured Snippets:

1. Textabschnitt

Das ist eine Google Answer Textbox.

Abbildung 1: Diese Textbox erscheint in Google wenn man nach dem Begriff „SEO“ googelt.


Hierbei gibt Google zu einer Frage oder einem Keyword ein Textabschnitt von einer Webseite innerhalb eines Kastens aus. Dabei besteht die Möglichkeit, dass neben dem Text auch ein dazugehöriges Bild erscheint. Bei dem Textabschnitt handelt es sich um eine exakte Kopie des Original-Textes der entsprechenden Webseite. Unterhalb des Textes befindet sich außerdem ein Link, welcher die Möglichkeit bietet auf die eigentliche Webseite zu gelangen. Dort holt sich der User im Idealfall weitere Informationen zum gesuchten Thema.

 

2. Listen

Das ist eine Google Answer Listenbox.

Abbildung 2: Diese Listenbox erscheint in Google wenn man nach der Anleitung für Bratkartoffeln googelt.

 

In diesem Fall wird eine Suchanfrage beantwortet, indem eine Liste in einer Answer Box gezeigt wird. Häufig zu finden sind dabei Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu bestimmten Themen. Dabei sind die Aufzählungen als Bulletpoints oder mit Nummerierungen dargestellt. Zudem ist unterhalb der Liste eine Verlinkung zur Original-Seiten zu finden.

 

3. Tabellen

Das ist eine Google Answer Tabellenbox.

Abbildung 3: Diese Tabellenbox erscheint in Google wenn man nach dem Begriff „Gehalt SEO Manager“ sucht.


Als 3. Art von Answer Boxen gibt es Tabellen innerhalb eines Kasten. Diese Form erscheint, wenn die Fragen einen Vergleich enthält oder zur tabellarischen Ansicht von Diagrammen dient. Die Box zeigt daraufhin drei Tabellen-Spalten und bei vorhanden sein eines Bildes auch dieses. Abschließend auch hier ein Link, welche auf die ursprüngliche Seite verlinkt.

STAT Search Analytics hat zu diesem Thema eine Studie durchgeführt und dabei herausgefunden, dass 63% aller Featured Snipptes als Textabschnitt-, 19% als Listen- und 16% als Tabellen-Boxen erscheinen.

 

Wie kommt man auf Position #0, sprich in diese Answer Boxen?

Da diese Art von Prominent sein und dem User ins Augen fallen ist von Vorteil und kann mehr Traffic für die eigene Webseite generieren. Deswegen kommen automatisch folgende Fragen auf: Was muss man beachten um auf Position #0 zu ranken? Wie gestaltet man dazu den Content auf der eigenen Seite?

Hier dazu einige Punkte, die bei Beachten helfen können in die Answer Boxen zu gelangen:

1) Recherchiere nach Suchanfragen welche mit deinem Content beantworten werden können
Worauf man hier achten muss ist, dass man innerhalb der Fragen- oder Keyword-Recherche nach Suchanfragen sucht welche nicht mit nur einem Wort oder einem Satz beantwortet werden kann.

2) Recherchiere nach bereits existierenden Answer Boxen zu Suchanfragen und schaue, ob du eine bessere Antwort liefern kannst
Dabei macht man sich die Arbeit der Konkurrenz zu Nutze, indem man nach bereits existierenden Answer Boxen sucht. Diese prüft man anschließend auf Qualität hin. Hat der Wettbewerber einen „schlechten“ Job gemacht, kann man sich hier die Box mittels besserem Content schnappen.

3) Platzieren in deinen Überschriften die Fragen oder Keywords
Hier geht Google ganz simple vor und sucht nach exakten Bezeichnung zu Beantwortung der Frage. Findet Google die Fragen in einer Überschrift auf der Webseite, steigert das die Wahrscheinlichkeit in die Answer Box zu gelangen.

4) Unterhalb der Frage sollte direkt die Antwort auf die Suchanfragen zu finden sein
Auch dies steigert die Möglichkeit in einer Featured Snippets zu gelangen. Sprich hier kann ein Verzicht auf Einleitungen von Vorteil sein.

5) Textabschnitte: Hierbei ist die ideale Antwort präzise und enthält nicht mehr als 54-58 Wörter. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit um in die Answer Box zu gelangen.
Um nicht den Traffic an Google zu verlieren, weil der User bereits die komplette Antwort sieht, ist es vorteilhaft auf die Gestaltung und Anzahl an Wörtern zu achten. Listen-Boxen zeigen zum Beispiel nur 4 oder 5 Aufzählungspunkte an. Sprich um den User auf die Seite zu „locken“ ist es ratsam 7 oder 8 Punkte insgesamt vorzuweisen. Somit ist der User gezwungen auf die Webseite zu gehen, um die komplette Antwort zu erhalten.

6) Auf der Webseite ergänzen weitere, ausführlichere Informationen die kurze Antwort
Dieser Punkt spielt in 5. mit hinein, da man so den Traffic nicht an Google verliert und die User auf die Verlinkung in der Answer Box klicken.

 

Wikipedia hat doch auf diese Boxen das Monopol, warum also sich die Mühe machen?

Wenn man genauer recherchiert bemerkt man, dass viele der Answer Boxen nicht von Wikipedia eingenommen sind. Es besteht also eine reale Chance. Ein weiterer Punkt welcher dafürspricht ist, dass man nicht auf Position #1 ranken muss um in die Featured Snippets zu gelangen. Es zeigt sich, dass Google sich dabei an allen Suchergebnissen der ersten Seite orientiert um eine passende Antwort zu finden. Das bedeutet, wenn man auf einem Platz zwischen 2 und 10 platziert ist, zieht Google einen in Betracht um in die Featured Snippets zu kommen.

 

Fazit:

Google hat es wieder geschafft sich neu zu erfinden und versucht den Traffic für sich zu behalten. Umso wichtiger sind die oben genannten Punkte! Webseiten-Betreiber müssen ihren Content so gestalten, dass er optimal ist um in die Answer Box zu gelangen. Gleichzeitig muss er entweder nicht vollständig oder so attraktive sein, dass der User verleitet wird auf die Verlinkung innerhalb der Box zu klicken und somit zur Ursprung-Webseite zu gelangen.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema unter:

https://moz.com/blog/how-to-appear-in-googles-answer-boxes-whiteboard-friday

https://www.ranking-check.de/blog/ranking-auf-position-0-mit-der-google-answer-box/

https://www.hanseranking.de/die-google-answer-box.html

Leave a Reply