bing – wie geht es weiter?

By 6. Februar 2011Bing

Mit bing hat Microsoft den dritten Anlauf unternommen eine Suchmaschinen zu starten. Ähnlich wie Google betreibt bing im Hintergrund mehrere Zehntausend Server, für Inhalte und Links, die der Crawler findet.

Anderes als bei der Konkurrenz werden nicht alle Links in den Index aufgenommen. Vielmehr durchlaufen diese mehrere Filterkriterien bevor sie in den Index und somit auch in der Ergebnisliste erscheinen. Bing bezeichnet sich auch nicht als Suchmaschine, sondern als „Decision Engine“. Der Focus liegt nicht darauf, Abermilliarden von Webseiten vorzuhalten, sondern versucht die Absichten der Suchenden zu erkennen und eine passende Entscheidung auszugeben. Alleine diese Tatsache schließt die aktuellen Vorwürfe über Kopien und Datenklau aus.

Mit Yahoo hat bing eine wichtige strategische Kooperation geschlossen. Der Deal mit Facebook ist eine weitere wichtige strategische Entscheidung. Mit dem Facebook-Deal erhält Bing nun Zugriff auf die Facebook-Likes der Mitglieder und den kompletten Social Graph. Die geklickten „Likes“ fließen in die Suchergebnisse von bing ein. Der nächste Schritt könnte die interne Suche bei Facebook sein. Wenn diese mit bing-Suchergebnissen angereichert wird, könnte das bei der aktuellen Entwicklung von Facebook ein interessanter und wichtiger Traffic werden. Das wiederum könnte den Stellenwert von gegenüber Google stärken.


Leave a Reply